FAQ Lehramt Diplom

1. Was ist das Curriculum (Studienplan) und wofür benötige ich es?

Der Studienplan legt die Rahmenbedingungen und Regelungen für ein ordnungsgemäßes Studium fest. Anhand der Studienordnung kannst du dein Studium planen und Stundenpläne für jedes Semester erstellen.

Am besten du wirfst selbst mal einen Blick rein:

Diplom UF Geographie und Wirtschaftskunde (2004) (auslaufend) auf der Homepage der SPL 29 Geographie

2. Gibt es einen vorgefertigten Stundenplan für den 1. Abschnitt des Diplomstudiums UF Geographie und Wirtschaftskunde?

Jein! Es gibt einen empfohlenen Studienverlauf. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um einen fixen Stundenplan, der in dieser Reihenfolge absolviert werden muss, sondern nur um eine mögliche Herangehensweise an das Studium.

Die Reihenfolge der Absolvierung der Lehrveranstaltungen (LV) kann nach Belieben variiert werden, Voraussetzungsketten sind jedoch zu beachten – Infos dazu siehe Curriculum (Frage 1)!

Empfohlener Studienverlauf UF GW Diplom 1. Abschnitt

Beachte, dass es einige Lehrveranstaltungen gibt, die jeweils nur im Winter- oder nur im Sommersemester 

4. Gibt es für den 2. Abschnitt des LA Diplom auch einen empfohlenen Studienverlauf – wie für den 1. Abschnitt?

Nein, für den 2. Abschnitt gibt es keinen empfohlenen Studienverlauf – hier gibt es nämlich viel mehr Wahlmöglichkeiten. Im Studienplan (siehe Frage 1) findest du ab S. 27 einen Überblick aller zu absolvierenden LV für den 2. Abschnitt und im Vorlesungsverzeichnis findest du bei jeder LV ganz unten einen Deskriptor, der dir angibt wofür die jeweilige LV anrechenbar ist.

Bsp.: VO StEOP: Einführung in die Humangeographie II hat den Deskriptor (L2-b1)

Der Code gibt dir an, für welchen Bereich diese LV anrechenbar ist. Such zuerst immer jenen Code, der mit L1 bzw. L2 beginnt, das ist Lehramt Diplom 1. bzw. 2. Abschnitt. Das Beispiel ist für das Prüfungsfach b – d.h. Prüfungsfach b) Humangeographie (einschließlich Wirtschaftsgeographie) und die Zahl gibt dir an, für welche Zeile. hier Zeile 1 – d.h. VO,VU,UE,PS Grundkonzepte und Paradigmen der Geographie 2h (lt. Curriculum)

5. Welche Lehrveranstaltungen muss ich im ersten Semester des LA Diplom GW absolvieren?

Aufgrund der STEOP, sind nun die Lehrveranstaltungen für das erste Semester verpflichtenden vorgeschrieben (egal ob man im Wintersemester oder Sommersemester beginnt).

Im auslaufenden Curriculum LA Diplom  GW 2011 werden keine Prüfungstermine für die STEOP mehr angeboten. Die SPL empfiehlt einen Umstieg auf das neue Bachelor LA GW Curriculum, sollte die STEOP noch nicht absolviert worden sein.

Im Normalfall gibt es Ende Dezember/Anfang Jänner für das Wintersemester bzw. Ende Juni/Anfang Juli für das Sommersester EINE Modulprüfung, in welcher alle drei Vorlesungen der STEOP auf einmal geprüft werden. Bei der STEOP werden immer zwei Prüfungstermine pro Semester angeboten, solltest du im ersten Semester nicht durch die STEOP kommen, aus welchen Gründen auch immer, musst du leider bis zu den Terminen des nächsten Semesters warten. Beim “PS Einführung in die Praxis des GW-Unterrichts” aus LA Diplom ist ein Portfolio als Leistungsbeurteilung abzugeben.

Bevor du nicht die STEOP absolviert hast, kannst du keine anderen Prüfungen ablegen und auch nicht an prüfungsimmanenten LV (UE, PS, SE, VUE,…) teilnehmen. Sehr wohl kannst du bereits an Vorlesungen (VO) teilnehmen, jedoch die PR erst nach der STEOP machen.

6. Kann ich die STEOP/das Studium auch im Sommersemester absolvieren/beginnen?

Die STEOP muss auch im Sommersemester absolviert werden können, d.h. die Prüfungen werden sicher stattfinden.
Ob die Lehrveranstaltungen regulär stattfinden, oder in einer etwas abgespeckten Version (z.B. Skript zum selbst erarbeiten + TutorInnen) ist noch nicht fixiert, das kommt auf die Anzahl der Personen an die sich für das SS neu inskribieren.

Zur Zeit (zumindest im Sommer 2017 und Sommer 2018) wurden die Inhalte der STEOP in eine Überblicksvorlesung (für LA Bachelor und Geographie Bachelor gemeinsam) gestopft, die mit Tutorien ergänzt wird. Ein großer Teil der Inhalte muss aber selbst erlernt werden. Lediglich die “VO Grundbegriffe der Ökonomie” wird regulär gehalten.

Ohne regelmäßige Vorlesungen, ist ein Einstieg ins Studium in der Regel schwieriger. Deshalb empfiehlt es sich, die STEOP im Winter zu absolvieren. Wenn du aber im alten LA bist und die STEOP noch nicht hast, empfiehlt sich aber ohnehin ein Umstieg auf das neue Bachelor LA Curriculum

7. Was bedeutet der Status “vorgemerkt” im U:SPACE?

Wenn du dich korrekt für eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung (pi LV) auf U:SPACE angemeldet hast, ist dein Status bis zum Ende der Anmeldefrist “vorgemerkt”. Du musst somit nichts mehr machen, als das Ende der Anmeldefrist abzuwarten. Obacht, es kann durchaus ein paar Tage dauern, bis die LV zugeteilt sind, v.a. bei Fachdidaktik LV. Warte einfach ab, du brauchst keine besorgte Mail an SPL oder uns zu schreiben.

Danach werden die Plätze fix vergeben und der Status wechselt auf “angemeldet” (dann hast du einen Platz) bzw. “Warteliste” (wenn sich zu viele für eine LV angemeldet haben, werden die Studierenden nach ihrer Prioritätsvergabe gereiht). Solltest du nicht die nötigen Voraussetzungen für eine LV erfüllen (zB Voraussetzungskette nicht erfüllt), wirst du nicht angemeldet, du erhältst dann eine Nachricht im U:SPACE.

Solltest du einen Wartelistenplatz haben, ist es ratsam, zur ersten Einheit der Lehrveranstaltung zu gehen, da immer wieder Studierende mit einem Fixplatz dann doch nicht kommen, und somit Studierende von der Warteliste nachrücken.

Für nichtprüfungsimmanente LV, also VO, bekommt man immer einen Platz.

8. Welche Lehrveranstaltungen muss ich im 2. Semester absolvieren?

Nach dem erfolgreichen STEOP-Semester wirst du in die Freiheit des Studiums entlassen! 🙂
Es gibt keine Lehrveranstaltung, die du im 2. Semester machen musst.

Prinzipielle Grundlage hierfür ist der Studienplan (siehe Frage 1)

Diesen solltest du dir unbedingt einmal durchlesen!

Als Hilfestellung wurde auch noch ein “Vorgeschlagener Studienverlauf” erstellt (siehe oben).

Viel Spaß beim Planen!!

9. Warum kann ich mich für manche Vorlesungen noch nicht anmelden?

Für die VO musst du dich prinzipiell nicht anmelden!

Manche Professorinnen und Professoren stellen jedoch ihre Unterlagen auf die E-Learning Plattform online und um dir diese runterladen zu können, musst du dich dafür registrieren!

Sollte eine solche Registrierung nicht möglich sein liegt es daran, dass

a) es noch bis nach der ersten Einheit dauern kann, bis die Unterlagen online gehen

b) die Professorin bzw. der Professor die Unterlagen auf eine andere Weise zur Verfügung stellen (man kann ein Skript käuflich erwerben,…), auch das erfährt ihr dann in der ersten Einheit Anfang Oktober(März)!

Also bis dorthin, keine Panik! 😉

10. Welche Lehrveranstaltungstypen gibt es und was bedeuten sie?

VO…Vorlesung – Hier gibt es keine Anwesenheitspflicht, je nach Materialien die es zur Vorlesung gibt ist es jedoch mehr oder weniger empfehlenswert diese zu besuchen, wobei es nie schadet. Es gibt am Ende der Lehrveranstaltung eine Abschlussprüfung. Die Prüfungstermine sind am Ende des Semesters und weitere im darauffolgenden Semester.

VU…Vorlesung mit Übung – Dieser Lehrveranstaltungstyp hat Anwesenheitspflicht und ist eine Mischung aus Vorlesung und Übung. Der Stil ist eher jener einer Vorlesung, jedoch gibt es zusätzliche Aufgaben die zu Hause bewältigt werden müssen. Am Ende des Semesters gibt es eine Abschlussprüfung.

UE…Übung – Hier handelt es sich um eine Lehrveranstaltung mit immanentem Prüfungscharakter (Anwesenheitspflicht), diese vertieft Inhalte der Vorlesung zu diesem Themengebiet. Es wird also an Hand von Beispielen der VO-Stoff exemplarisch nochmals erarbeitet. Hier gibt es Aufgaben die zu Hause gelöst werden müssen.

PS…Proseminar – Auch dieser Lehrveranstaltungstyp hat einen immanenten Prüfungscharakter. Meistens gehen Proseminaren keine Vorlesungen voraus, das heißt es wird sowohl theoretischer Input gegeben, daneben kommt es auch zu einer praktischen Anwendung(meistens in Form einer PS-Arbeit). Meistens gibt es bei Proseminaren auch Abschlussprüfungen, es muss jedoch nicht der Fall sein.

SE…Seminar – Hier besteht Anwesenheitspflicht und die Teilnehmer erarbeiten selbstständig Inhalte zu vorgegebenen Themen und präsentieren diese auch im Plenum.

EX…Exkursion

PR…Praktikum 

11. Wann werden die Lehrveranstaltungen (LV) im Vorlesungsverzeichnis U:FIND online gestellt?

Die LVs für das Wintersemester werden spätestens im September, und die LVs für das Sommersemester spätestens Mitte Februar online gestellt. Die Anmeldephase findet jeweils bis einer Woche vor Semesterbeginn statt. Also im September für den kommenden Winter und im Februar für den kommenden Sommer. Informiere dich auf U:FIND bzw. der SPL Homepage über die genauen Anmeldezeiträume.

12. Was ist das Vorlesungsverzeichnis U:FIND und wie finde ich mich dort zurecht?

U:FIND ist eine Auflistung mit Suchfunktion für Lehrveranstaltungen, Prüfungstermine, Personen,… an der Universität Wien. Es kann auf Vorlesungsverzeichnis genannt werden.

Zum Vorlesungsverzeichnis gelangst du über die Hauptseite der Universität Wien. In der rechten oberen Ecke findest du die Quicklinks zu U:FIND (und auch hier U:FIND). Da kannst du dann entweder nach bestimmten Lehrveranstaltungen/Lehrveranstaltungsleitern und -innen suchen, bzw. mit einem Klick auf dem Button Blättern, unten auf der Seite, einen Überblick über alle Lehrangebote geordnet nach Studienprogrammleitungen finden.

Studien der Geographie findest du bei der Studienprogrammleitung 29. Da kannst du in das Lehrangebot an unserer SPL einsehen. Neben verschiedenen Bachelor und Masterstudiengängen, findest du hier auch das Angebot für das auslaufende LA Diplom.

13. Was bedeutet es, wenn eine Lehrveranstaltung wöchentlich ist?

Das heißt, dass diese Lehrveranstaltung für das jeweilige Semester jede Woche zur selben Zeit am selben Ort stattfindet. Sollte dies nicht der Fall sein steht dies in U:FIND dabei.

Lehrveranstaltungen können auch geblockt, d.h. über einen kürzeren Zeitraum (wenigen Tage) dafür in höherer Stundenzahl abgehalten werden.

14. Wie funktionieren die Anmeldungen für die Lehrveranstaltungen und wann finden diese statt?

In U:FIND steht bei jeder Lehrveranstaltung, ab wann die Anmeldung ist und wie diese funktioniert. Die Anmeldung läuft meist über U:SPACE.

Für das Wintersemester ist es ratsam ab September regelmäßig ins Vorlesungsverzeichnis zu schauen um keine Anmeldefristen zu übersehen. Für das Sommersemester ab Anfang Februar. Der Anmeldezeitraum ist für das Wintersemester meist Mitte/Ende September und für das Sommersemester Mitte/Ende Februar und dauert etwa ein bis zwei Wochen.

Für LV vom Typ Vorlesung kannst du dich meist während des ganzen Semesters anmelden, was ratsam ist, damit zu Zugriff zu Moodle hast.

15. Wo erfahre ich, wann die Vorlesungsprüfungen sind und wie melde ich mich dafür an?

Vorlesungen sind nicht-prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen, das heißt, dass es nur einen einzigen Prüfungsakt gibt, nämlich die Vorlesungsprüfung (in seltenen Fällen auch mal eine kleine Arbeit zu den Vorlesungsthemen, aber meist eine schriftliche Prüfung). Im Gegensatz dazu gibt es prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (UE, PS, SE,…), da gibt es verschiedene Prüfungsakte, etwa Anwesenheit, Hausaufgaben, Abschlussarbeit, Präsentation,…

Um eine Vorlesungsprüfung zu absolvieren, musst du dich für die Prüfung anmelden. Prüfungstermine für Vorlesungen solltest du direkt bei den LV-Leitern und -innen erfahren, also im Moodlekurs oder in den LV-Unterlagen. Ansonsten stehen die Prüfungstermine auch bei der jeweiligen VO in U:FIND. Und Achtung: für eine PR musst du dich noch einmal extra anmelden! Die Anmeldung zur VO ist nicht gleichzeitig in Anmeldung zur PR! Das machst du genau gleich wie die Anmeldung zur Vorlesung selbst. Einfach im U:SPACE eine Anmeldung durchführen.

16. Darf ich Prüfungsbögen kopieren?

Grundsätzlich darfst du innerhalb einer Frist Einsicht in deine Prüfung nehmen. Das Kopieren ist erlaubt, mit der Ausnahme von Multiple/ Single-Choice-Prüfungsbögen!!!

17. Wie viele ECTS sollte ich aus meinen zwei Fächern plus Pädagogik pro Semester machen?

Im LA Diplom rechnen wir zwar noch mit Semesterwochenstunden, aber die Äquivalente sind immer in ECTS angegeben. Wie viele du davon machst, liegt ganz an dir. Je nachdem, wie viel Zeit du fürs Studium aufwenden möchtest/kannst. Aber in der Regel rechnet man mit 30 ECTS Punkten pro Semester für einen Abschluss in der Regelstudienzeit.

18. Wo sind welche Hörsäle, die auf der Geographie benützt werden?

Die Hörsäle I, II und III im Erdgeschoss des NIG (Neues Instituts Gebäude, Universitätsstraße 7, 1010 Wien) werden für Lehrveranstaltungen genützt, daneben werden die Hörsäle und Computerräume des Instituts im 1., 4. und 5. Stock genutzt:

Der “Kern des Insituts” befindet sich im 5. Stock. Kommt man von der Hauptstiege (Stiege 1) so befindet man sich im Trakt A, der gegenüberliegende Trakt ist Trakt C, die Trakte B und D verbinden diese. Im 4. Stock befinden sich im ückwertigen Teil (Trakt C) der Hörsaal 4C sowie einige Büros. Das

GIS- Labor (GIS-Lab) und Multimedia-Labor (MM-Lab) und die meisten Büros aus dem Bereich Kartographie und Geoinformation findest du im 1. Stock im Trakt C.

Einzelne Lehrveranstaltungen werden auch im Geozentrum im UZA II abgehalten. Dieses befindet sich in der Althanstraße 14, 1090 Wien. Für uns im LA aber weniger relevant.


19. Pädagogik ist der dritte Teil deines Studiums neben deinen zwei Unterrichtsfächern, daher musst du auch hier von Anfang an Lehrveranstaltungen besuchen. Welche sind das?

Die STEOP ist verpflichtend für jedes Studium an einer österr. Universität, deswegen musst du auch hier das StEOP-Modul Allgemeine Bildungswissenschaftliche Grundlagen im Verbund Nord-Ost mit der VO Professionalität und Schule (5 ECTS, npi) absolvieren.

Im Vorlesungsverzeichnis findest du die LehrerInnenbildung unter Punkt 49 und dort findest die für die STEOP relevanten LVs sind durch “STEOP” gekennzeichnet.

20. Wie kann ich mir Lehrveranstaltungen anrechnen lassen?

Wenn du dir etwas anrechnen lassen willst, musst du mit deinen Unterlagen der Lehrveranstaltung und den Studienblätter der Universitäten (also Universität Wien und der anderen sofern es eine andere Universität ist) zum Studienprogrammleiter bzw. zur Studienprogrammleiterin der Geographie gehen. Dort bekommst du weitere Informationen.

Homepage des StudienServiceCenters: SPL 29 Geographie

Informiere dich, welches Mitglied der SPL für dein Studium zuständig ist und wende dich direkt an diese Person. Bei Unsicherheit, verwende bitte die allgemeine E-Mailadresse der SPL: geographie.spl@univie.ac.at

21. Wie funktioniert das mit den freien Wahlfächern?

Für LA Geographie und Wirtschaftskunde benötigst du 10 Semesterstunden an freien Wahlfächern, die du mit Ende deines Studiums gesammelt haben musst. Zu welchem Zeitpunkt deines Studiums du diese absolvierst, ist nicht relevant.

Es gibt Empfehlungen der SPL für freie Wahlfächer, die du auch immer im aktuellen Vorlesungsverzeichnis findest, jedoch musst du dich nicht an diese halten, sondern kannst ganz deinen Interessen nachkommen!

Du kannst also in Englisch/Russisch/Rechtswissenschaften/Ernährungswissenschaften/Soziologie/ Ur- und Frühgeschichte/Ägyptologie/Judaistik/…  Vorlesungen (VO), Übungen (UE), Proseminare (PS), Seminare (SE),… machen, ganz nach Belieben!

Übrigens, im LA Diplom wirst du im 2. Abschnitt in paar LV absolvieren, die mehr SST haben, als du lt. Curriculum benötigtst, etwa das Fachdidaktische Praktikum, Fachdidaktische Proseminar, PS zur Auslandsexkursion,… Die übrigen Stunden kannst du auch gleich ins freie Wahlfach schieben.

22. Kann ich mir “überschüssige Stunden” (3st. Seminar absolviert, lt. Studienplan nur 2st. benötigt) als freies Wahlfach anrechnen lassen?

Das Aufteilen funktioniert bei Seminaren und in der Fachdidaktik (das Fachdidaktische Praktikum wird nur 2st. angeboten, obwohl es mit nur einer Stunde im Studienplan steht)!!

23. Wie schaut es mit Exkursionen im LA Studium aus?

Um den ersten Abschnitt abzuschließen benötigst du keine Exkursionen.
Insgesamt brauchst du für dein Studium 5 Semesterstunden (SST.) an Exkursionen.
Die werden aufgeteilt in mind. eine Auslandsexkursion im Ausmaß von 3 SSt, die du erst im 2. Abschnitt absolvieren kannst. Und Inlandsexkursionen im Ausmaß von 2 SSt. (das kann eine längere, oder mehrere kürzere Exkursion/en sein), die du ab dem 3. Semester absolvieren kannst. Für Inlandsexkursionen gilt ein Exkursionstag als 0,5 SSt, insgesamt müssen also vier Tage absolviert werden.

24. Kann ich Lehrveranstaltungen aus dem 2. Abschnitt des LA Diplom vorziehen?

Ja, man kann Vorlesungen und auch die meisten Proseminare vorziehen. Außerdem vergiss nicht, dass im UF GW 10 SSt. freie Wahlfächer notwendig sind!

Beachte jedoch bei den Proseminaren ob bestimmte Voraussetzungen gefordert werden – Infos dazu findest zu üblicherweise im Vorlesungsverzeichnis.

In Fachdidaktik ist speziell zu beachten, dass die Übung zur Unterrichtsplanung nur im WS angeboten wird und hierzu der 1. Abschnitt notwendig ist. Außerdem muss im darauffolgenden SS das Begleitseminar zum FAP absolviert werden, d.h. ausreichend Zeit einplanen!

Für Seminare und die Auslandsexkursion kann man sich erst nach erfolgreicher Absolvierung des 1. Abschnitts anmelden. Prüfungsfachspezifische Voraussetzungen findest du im Curriculum.