Loading Events

« All Events

  • This event has passed.

Migrationskontrolle in Westafrika

12. November 2019 @ 18:30 20:00

Migrationskontrolle in Westafrika: Politiken, Maßnahmen und Effekte

Im Zuge der sogenannten Fluchtursachenbekämpfung werden in Westafrika Bevölkerungsbewegungen in Richtung Europa auch mit harten Maßnahmen der Migrationskontrolle unterbunden. In Senegal, Mali, Nigeria oder Burkina Faso werden bereits etablierte Formen der Migrationskontrolle verstärkt und neue rasch umgesetzt. Für die Aufrüstung der innerafrikanischen Grenzen mit Sicherheitstechnologie, die Ausbildung von Grenzschützern, die Einführung von biometrischer Kontrolle und einen großmaßstäbigen Datenaustausch werden erhebliche finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt.

Der Vortrag gibt einen Überblick über Migrationsbewegungen in und aus Westafrika und die dort statt-findende Externalisierung der EU-Außengrenze. Eine empirische Skizze verdeutlicht die konkreten Aus-wirkungen des neuen europäisch-afrikanischen Migrations- und Grenzregimes am Beispiel von Kantchari, einem Grenzübergang zwischen Burkina Faso und Niger.

Univ.-Prof. Dr. Martin Doevenspeck

Neues Institutsgebäude (NIG), Hörsaal III

Universitätsstraße 7
Wien, Wien 1010 Österreich
+ Google Map